Blink 182 – Das neue Album „Neighborhoods“

Scroll this

Ein bisschen spät, aber besserv spät als nie. Es geht um das neue Album von Blink 182, das dann doch mit einiger Versptäung zu uns gefunden hat. Dabei war es redaktionsintern sogar eines der heißesten, gehandelten Alben. Aber auf Grund der Fülle an Terminen und Neuigkeiten kommt die Platte "Neighborhoods" erst jetzt auf Musiktipps24.com an.

Sie haben weltweit über 11 Millionen verkauft, wurden mit Gold- und Platinauszeichnungen geehrt, erhielten etliche Musikpreise (u.a. MTV Video Music Award) und führten mit ihrem Album "Enema of the State" (1999) eine Punk-Pop-Welle an: blink-182 begeisterten mit ironischen Texten, eingängigen Pop-Melodien, aufsehenerregenden Musikvideos und leidenschaftlichen Live-Auftritten – und vor allem jeder Menge Spaß. Der Nachfolger "Take Your Pants Off And Jacket" (2001) schoss direkt auf Platz 1 der deutschen Albumcharts. Auf ihrem 2003 erschienenen selbstbetitelten Album ging das Trio neue musikalische Wege und feierte unter anderem mit der Single "I Miss You" weltweite Erfolge.
Jetzt melden sich Mark Hoppus, Tom DeLonge und Travis Barker endlich wieder zurück und schlagen mit ihrem neuen Sound nun einen progressiveren Weg ein. Denn wer gedacht hat, blink-182 veröffentlichen mit ihrem neuen Album „Neighborhoods“ eine Ansammlung typischer Pop-Punk-Nummern, der wird überrascht sein. Schon die erste Singleauskopplung „Up All Night“ zeigte vor einigen Wochen, wohin die Reise des wiedervereinten Trios geht.

Und die Reise ist diesmal deutlich erwachsener. Haben sich diese Tendenzen schon auf ihrem letzten Album gezeigt, brechen sie nun endgültig durch. Zwar darf man Blink 182 und Pop-Punk weiterhin verbinden, aber sie klingen progessiver, rockiger und manchmal sogar poppiger. Vor allem aber textlich hat sich die Band gewandelt. So haben einschneidende Erlebnisse im Umfeld der Band dazu geführt, dass man anders über das Leben denkt. Travis Barker überlebte beispielswiese als Einziger einen Flugzeugabsturz. Sowas wird nun auch in den Texten verarbeitet. Die Zeiten von wildem Sex und wilden Partys scheinen lyrisch vorbei. Was aber aus Blink 182 nun aber keine Spießercombo macht. Sie klingen reifer, aber auch musikalisch besser.

Erschienen ist ihr neues Album "Neighborhoods" schon am 23. September. Als erste Single erschien der Track "Up All Night".

Kommentar verfassen