Digijunkies.de

Bette Midler – Best Of-Compilation The Best Bette erscheint am 26.09.2008

Ende September (26.09.) ist Bette Midler mit ihrer Best Of-Compilation „The Best Bette“ zurück in den Plattenregalen. Die Devine Miss M bietet ihren Fans ein umfangreiches musikalisches Portrait ihrer bisherigen Karriere. Neben einem bisher unveröffentlichten Song („Something Your Heart Has Been Telling Me“) aus dem Jahr 1984 sind 19 ihrer größte Hits auf der Platte vertreten.
Die vierfache Grammy-Gewinnerin gilt seit ihrem Debütalbum „The Divine Miss M“, dem sie auch ihren Spitznamen verdankt, als großartige Entertainerin. Dieser Anspruch wird durch die Vielfältigkeit ihrer Greatest Hits-Sammlung nur bestätigt.

Bette Midler verstand es von je her nahaezu jeden Musikstil zu ihrem eigenen zu machen. Das beweisen Songs die sie mit großer Wandelbarkeit und viel Feingefühl interpretiert. Rockige Nummern wie das Stones-Cover „Beast Of Burdon“ finden dabei ebenso Platz wie ihre erste  Hit-Single „Wind Beneath My Wings“ (1989) an der Spitze der US-Charts.

Bette Midler genoß die Ausbildung in Gesang Tanz und Klavier und bewies ihre Vielseitigkeit neben der Musik und ihrer Arbeit am Broadway-Theater auch in vielen verschiedenen Filmrollen.
Musikalisch brachte sie es seit dem ’72er Debütalbum auf neun Studioalben die sich nun auszugsweise auf „The Best Bette“ wiederfinden.

Ihre Single „From A Distance“ gewann 1990 einen Grammy und konnte sich erfolgreich auf Platz 2 der US-Charts festbeißen. Neben ihren vielen erfolgreichen Hits bildet aber auch der bisher unveröffentlichte „Something Your Heart Has Been Telling Me“ einen Höhepunkt dieser Platte.
Noch heute schwärmt ihr damaliger Prodzuzent Robert Kraft von der Magie während der Aufnahmen dazu.

Zuletzt präsentierte die Midler ihr 2006 veröffentlichtes Weihnachtsalbum „Cool Yule“, auf dem sie unter anderem im Duett mit US-Sänger Johnny Mathis zu hören ist. Ihre Alben wurden millionenfach verkauft und bestätigten ihren unangefochtenen Status.
The Best Bette“ bietet gestandenen Fans einen tollen Rückblick und eignet sich ideal für Einsteiger. Zeitlose Musik in einer brauchbaren Zusammenstellung. Die CD bietet einen gelungenen Querschnitt für alle die sich nicht alle neun Studio-Alben gleichzeitig leisten können.

The Best Bette Tracklist (Vö.: 26.09.2008):

1. In the Mood
2. This Ole House
3. Beast of Burden
4. Just My Imagination (Running Away with Me)
5. Rose
6. When a Man Loves a Woman
7. I’ve Still Got My Health
8. Spring Can Really Hang You Up the Most
9. Hello in There
10. Glory of Love
11. Tenderly
12. Wind Beneath My Wings
13. Do You Want to Dance?
14. Baby Mine
15. From a Distance
16. Boogie Woogie Bugle Boy – Single Version
17. Friends
18. Something Your Heart Has Been Telling Me
19. Cool Yule

Lass uns einen Kommentar da!

Kommentar verfassen



Über den Autor

Dieser Post wurde von Bobo geschrieben. Möchtest du weitere Posts von Bobo lesen? Mehr über ihn erfahren, oder über Soziale Netzwerke mit ihm in Verbindung treten?
>>>

Schlagworte zum Artikel