Angespielt: Air Conflicts – Secret Wars im Test

Scroll this

Seit dem 1. Juli darf auf der XBOX360 wieder geflogen und spannende Dogfights in der Luft ausgekämpft werden. dtp Entertainment hat das neue Flugspiel "Air Conflicts – Secret Wars" veröffentlicht und wir haben uns den Titel angeschaut und für euch getestet. "Air Conflicts – Secret Wars" führt euch in die Schlachten des 2. Weltkriegs und mittels Rückblenden kämpft ihr sogar ab und an im ersten Weltkrieg.

Direkt vorweg: Wer eine gute Story sucht, der wird bei "Air Conflicts – Secret Wars" leider enttäuscht. Die Geschichte ist etwas mau und wird auch nicht ganz so toll inszeniert. Das tut dem ansonsten wirklich tollen Spiel allerdings nicht gut, wir hätten uns eine nette Story gewünscht, die den Spieler auch in das Spiel hineinzieht, das tut die Story aber leider nicht. Sie wirkt konstruiert und so als wenn man sie mal eben schnell dazugebastelt hätte. Sehr schade, hier wäre deutlich mehr Atmosphäre möglich gewesen.

Ansonsten hat dtp Entertainment mit "Air Conflicts – Secret Wars" einen echten Leckerbissen im Gepäck. Man fliegt als DeeDee Derbec in den Schlachten des 2. Weltkriegs und muss dabei spannende Dogfights gegen andere Piloten bestehen, muss in Missionen Ersatzteile klauen, Stellungen angreifen, in verdeckten Missionen möglichst ungesehen von A nach B kommen und vieles mehr. Die Missionen sind durchaus vielfältig und machen wirklich Spaß. Es gibt insgesamt sieben Kampagnen mit ca. 50 Missionen. Ein roter Faden in Form einer richtig coolen Geschichte wäre toll gewesen. Die Auswahl der verschiedenen Flugzeuge ist wirklich vielfältig, so dass man sehr oft einen neuen Flieger antesten kann und darf.
Die Arcade-Steuerung erlaubt es sowohl Einsteigern mit dem Flieger rumzufliegen und Cracks werden mit der realistischen Steuerung ihre Freude haben, die dem Spieler mehr Eigenkontrolle über den Flieger und seine Waffen in die Hand gibt.

Die Karten / Maps sind immer sehr großzügig angelegt, so dass man auch das Gefühl hat mit seinem Flieger große Entferungen zurückgelegt zu haben. Grafisch ist das Spiel wirklich ansehnlich und ein weiteres Highlight ist vor allem der Einsatz der neuen 3D-Technologie der XBOX360, die das Spiel wirklich realistisch erscheinen lässt. Insgesamt hat dtp Entertainment hier ein wirklich nettes Fliegerspiel an den Start gebracht, das sich sogar online mit bis zu 8 Spielern zocken lässt. Hier könnte das Spiel seine Langzeitwirkung entfalten, denn die Dogfights mit anderen Mitspielern machen mal richtig Spaß.

Fazit: dtp Entertainment hat mit "Air Conflicts – Secret Wars" das Rad nicht neu erfunden, aber sie liefern ein tolles Flug- bzw. Flugkampfspiel mit einem netten Flair, toller Grafik und jeder Menge Action. Für einen Preis von rund 40€ kann man nicht meckern. Es lohnt sich!

Kommentar verfassen