Amy Winehouse – Das neue Album soll MAGISCH werden…inspiriert von Wizard Of Oz

Scroll this

Erst kürzlich berichteten wir , dass Amy sich wieder auf ihre wahren Fähigkeiten besinnt. Sie fährt die Skandalnudel runter und widmet sich endlich wieder der Musik . Ihr Ehemann Blake Fielder-Civil soll Ende des Jahres aus dem Knast entlassen werden und bis dahin will Amy Winehouse unbedingt ihr neues Album fertig gestellt haben.
Sie will eben nicht die ganze Zeit untätig gewesen sein. Angeblich will Amy Winehouse sogar einen Song für ihren Liebsten auf dem Album unterbringen oder es sogar direkt ganz nach ihm benennen.

Nun hört man wieder Neues zum langersehnten Album der Ausnahmesängerin . Angeblich soll das neue Album richtig magisch werden , denn Amy lässt sich von der Musik des Musicals "Wizard Of Oz" inspirieren. Laut der Online-Ausgabe des britischen Massenblattes "The Sun" hat Amy Samples aus dem Film-Klassiker mit Judy Garland benutzt. Amy betonte, dass es besonders der surreale Look des Films sei, der sie anspreche. Ja, ganz klar im vernebelten Kopf ist sie immer noch nicht aber es kommt so langsam. Zum anderen inspiriere sie auch der Soundtrack des Filmes. Von eben diesem Soundtrack stammt auch der Klassiker "Somewhere Over The Rainbow" .
Amy Winehouse arbeitet derzeit mit aller Kraft an ihrem neuen Album und daran ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Erst kürzlich verkaufte sie ihr Haus in London, um sich auf’s Land zurückzuziehen . Vater Mitch begrüßte die Entscheidung und wünschte sich sogar, dass die Winehouse noch weiter vom Moloch London wegziehe, damit sie nicht weiter mit falschen Freunden und Drogen in Berührung komme (wir berichteten) .

Vielleicht war es einer der letzten Schicksalsschläge, den die Winehouse hinnehmen musste, vielleicht hat er sie endlich aufgeweckt. Sie sollte ursprünglich den Titelsong des neuen James Bond Films "A Quantum Of Solace" singen, wurde dann aber auf Grund ihrer Skandale und der anhaltenden Drogen-Eskapaden ausgestochen, denn nun performen Jack White von den White Stripes und Alicia Keys den Bond-Song . Amy Winehouse kündigte aber an trotzdem weiter an IHRER Version des Bond-Songs zu arbeiten (wir berichteten).

Kommentar verfassen