American Music Awards 2010 (AMA): Alle Sieger / Gewinner auf einen Blick

Scroll this

Am Wochenende hat es mal wieder Preise geregnet und mit ein wenig Verspätung gibt es die Sieger und Gewinner der American Music Awards 2010 nun auch bei uns. Seit 1973 wird der begehrteste Musikpreis der Welt verliehen, der damals als Gegenpol zum Grammy ins Leben gerufen wurde. Zu den ganz großen Gewinnern gehörten natürlich die üblichen Verdächtigen, wobei Justin Bieber diesmal eindeutig die Nase vorn hatte.

Der junge Kanadier und Mädchenschwarm durfte insgesamt 4 Preise mit nach Hause nehmen und ließ somit seine Konkurrenz ziemlich alt aussehen. Sogar Lady Gaga, die bei den letzten Preisverleihungen immer als große Gewinnerin nach Hause gehen durfte, hatte gegen das Bieber-Fieber keinerlei Chance.
Auch Justin Biebers Mentor Usher war weit weniger erfolgreich, aber immerhin durfte auch er zwei Preise einsacken. Justin Bieber konnte seinen Status damit noch einmal deutlich festigen, auch in Deutschland hat der junge Sänger jede Menge Fans…

Ansonsten waren die diesjährigen American Music Awards (AMA) 2010 eine Verleihung wie jede andere auch. Es gab gezielte Höhepunkte und relativ wenig Überraschungen. Aber damit hat eigentlich auch niemand gerechnet. Bieber und auch Lady Gaga waren schon sehr früh favorisiert. Mal sehen ob bei den nächsten Awards im kommenden Jahr ein bisschen Abwechslung dabei ist 😉

Was haltet ihr davon? Hat Bieber zu Recht so viele Preise abgeräumt oder wird der junge Mann einfach zu doll gehyped? Lasst eure Meinung hören und diskutiert mit uns über den Ausgang der Veranstaltung.
Anbei findet ihr an dieser Stelle noch einmal alle Sieger / Gewinner der American Music Awards (AMA) 2010 auf einen Blick. Viel Spaß.

American Music Awards 2010 – Alle Gewinner / Sieger auf einen Blick

Künstler des Jahres:
Eminem
Katy Perry
Justin Bieber
Ke$ha
Lady GaGa

Gewonnen hat: Justin Bieber

T-Mobile Breakthrough Artist:
B.o.B
Justin Bieber
Taio Cruz
Jason Derülo
Ke$ha
Lady Antebellum
Travie McCoy
Mike Posner

Gewonnen hat: Justin Bieber

Beliebtester Künstler, Pop oder Rock:
Justin Bieber
Eminem
Usher

Gewonnen hat: Justin Bieber

Beliebteste Künstlerin, Pop oder Rock:
Ke$ha
Lady GaGa
Katy Perry

Gewonnen hat: Lady GaGa

Beliebteste Band, Pop oder Rock:
Lady Antebellum
Train
The Black Eyed Peas

Gewonnen haben: The Black Eyed Peas

Beliebtestes Album, Pop oder Rock:
Eminem – „Recovery“
Katy Perry – „Teenage Dream“
Justin Bieber – „My World 2.0“

Gewonnen hat: Justin Bieber „My World 2.0“

Beliebtester Künstler, Country:
Brad Paisley
Jason Aldean
Luke Bryan

Gewonnen hat: Brad Paisley

Beliebteste Künstlerin, Country:
Miranda Lambert
Taylor Swift
Carrie Underwood

Gewonnen hat: Taylor Swift

Beliebteste/s Band, Country:
Lady Antebellum
Zac Brown Band
Rascal Flatts

Gewonnen haben: Lady Antebellum

Beliebtestes Album, Country:
Jason Aldean – „Wide Open“
Lady Antebellum – „Need You Now“
Carrie Underwood – „Play On“

Gewonnen hat: Carrie Underwood – „Play On“

Beliebtester Künstler, Soul/R’n’B:
Trey Songz
Usher
Chris Brown

Gewonnen hat: Usher

Beliebteste Künstlerin, Soul/R’n’B:
Alicia Keys
Rihanna
Sade

Gewonnen hat: Rihanna

Beliebtestes Album, Soul/R’n’B:
Usher – „Raymond v. Raymond“
Alicia Keys – „The Element Of Freedom“
Sade – „Soldier Of Love“

Gewonnen hat: Usher „Raymond Vs. Raymond“

Beliebtester Künstler, Rap/HipHop:
B.o.B.
Drake
Eminem

Gewonnen hat: Eminem

Beliebtestes Album, Rap/HipHop:
B.o.B. – „B.o.B. Presents“
Drake – „Thank Me Later“
Eminem – „Recovery“

Gewonnen hat: Eminem „Recovery“

Beliebteste Künstlerin, Latin Music:
Daddy Yankee
Shakira
Enrique Iglesias

Gewonnen hat: Shakira

Beliebtester Künstler, Alternative Rock Music:
Muse
Phoenix
Vampire Weekend

Gewonnen haben: Muse

Beliebtester Künstler, Adult Contemporary Music:
Lady Antebellum
Train
Michael Bublé

Gewonnen hat: Michael Bublé

Beliebtestes Album, Soundtracks:
AC/DC – „Iron Man 2“
„Glee: The Music, Volume 3 Showstoppers“
„Eclipse“

Gewonnen hat: „Glee: The Music, Volume 3 Showstoppers“

3 Kommentar

  1. ‚einfach zu doll gehyped‘ könnte ein passender Satz sein. Ich finde diesen Milchbubi einfach nur lächerlich.

  2. Ich habe gelesen (Email von Troy Carter), dass eigentlich Lady Gaga Artist of the Year ist, weil sie die meisten Stimmen bekommen hat. Da sie nicht teilnehmen konnte, weil auf Tour in Europa, haben sie den Preis dem Milchbubi gegeben… ohne Worte!

  3. Also ich würde sagen , er hat es nicht verdient .
    Ich war ja auch eigentlich für Chris Brown , naja .. aber
    der hat ja gegen Usher verloren und nicht gegen Justin Bieber .
    Aber der Junge hat definitiv nicht so viel Talent um so viele
    Preise zu bekommen .

Kommentar verfassen