All The Right Moves – Die neue Single von One Republic

<div style="float:right; margin: 5px; border: 1px solid white;"><a href="http://www.digijunkies.de/all-the-right-moves-die-neue-single-von-one-republic" target="_self"><img src="http://www.digijunkies.de/excerpts/one_republic.jpg" border="0" /></a></div>One Republic veröffentlichen die neue Single "All The Right Moves" aus ihrem aktuellen Album "Waking Up". Ryan Tedder gilt als ausgezeichneter Songwriter, der für viele namhafte Künstler gearbeitet hat, umso verwunderlicher ist, dass die neue Single stark nach eier Kopie des Hits "All The Things She Said" von t.A.t.u. klingt...

Scroll this

Ryan Tedder und One Republic startet aktuell mit der zweiten Single aus ihrem neuen Album "Waking Up" durch. Der Song heißt "All The Right Moves" und wird von den Radiostationen bereits gespielt. Er wird somit die erste Single "Secrets", die u.a. auch auf dem Soundtrack des Kino-Blockbusters "Zweiohrküken" zu hören war, ablösen. One Republic beweisen auch mit der zweiten Auskopplung, dass sie massentauglichen Pop liefern, der von den Hörern geliebt wird.

Zugleich bewiest Ryan Tedder, Frontmann und Songwriter von One Republic, dass er ein Gespür für große Melodien hat. Neben dem Hammer-Hit "Apologize", der die Band weltweit bekannt machte, hat Tedder als Songwriter für viele andere Künstler gearbeitet. Darunter z.B. Rihanna, Beyoncé und auch Leona Lewis. Letzterer schneiderte er den Hit "Bleeding Love" auf den Leib. Und auch am neuen Album von Leona Lewis ist Tedder als Songschreiber beteiligt.


Wenn man sich diese Tatsache vor Augen führt, muss man allerdings sagen, dass die neue Single "All The Right Moves" diesmal etwas anders wirkt…
Beim Hören drängt sich der Verdacht auf, dass die neue One Republic Single sehr nah am Song "All The Things She Said" des russischen Pop-Duos t.A.t.u. angelehnt ist. Das Duo sorgte mit dem Hit und lesbischen Szenen in ihren Videos vor einigen Jahren für Aufruhr.
Tedder hat es definitiv nicht nötig zu kopieren, dafür sind seine Songs einfach zu gut, daher gehe ich auch stark davon aus, dass er den Song vielleicht gar nicht kennt und die Nähe zufällig sein könnte.

Trotzdem bleibt ein kleiner Nachgeschmack, denn nicht nur in ihrer Melodie ähneln sich die Songs, auch die Namen liegen irgendwie verdächtig nah beieinander. Aber im Zweifel erst einmal für den "Angeklagten".
Hin oder her, am Status von One Republic als hervorragende Band, wird auch dies nicht wirklich was ändern. Da gab es schon wesentlich schlimmere, viel offensichtlichere Plagiatsversuche.
Im Handel steht die neue Single "All The Right Moves" seit dem 12. Januar. Der Silberling kann via Amazon bezogen werden. Die digitale Version, als Download, ist allerdings schon länger verfügbar.

Anbei findet ihr ein Video zum Song, sowie den kompletten Songtext / Lyrics.

One Republic – Video zu „All The Right Moves“

One Republic: All The Right Moves – Lyrics / Songtext

All the right friends in all the wrong places
So yeah, we’re going down
They’ve got all the right moves in all the right faces
So yeah, we’re going down

Just paint the picture of a perfect place
They’ve got it better than what anyone’s told you
They’ll be the King of Hearts, and you’re the Queen of Spades
And we’ll fight for you like we were your soldiers

I know we’ve got it good
But they’ve got it made
And the grass is getting greener each day
I know things are looking up
But soon they’ll take us down
before anybody’s knowing our name.

They’ve got all the right friends in all the right places
So yeah, we’re going down
We’ve got all the right moves and all the wrong faces
So yeah, we’re going down
They said, everybody knows, everybody knows where we’re going
Yeah, we’re going down
They said, everybody knows, everybody knows where we’re going
Yeah, we’re going down

Do you think I’m special?
Do you think I’m nice?
Am I bright enough to shine in your spaces?
Between the noise you hear
And the sound you like
Are we just sinking in an ocean of faces?

It can be possible that rain can fall,
Only when it’s over our heads
The sun is shining everyday, but it’s far away
Over the world is death.

They’ve got,
They’ve got all the right friends in all the wrong places
So yeah, we’re going down
We’ve got all the right moves and and all the wrong faces
So yeah, we’re going down

They said, everybody knows, everybody knows where we’re going
Yeah, we’re going down
They said, everybody knows, everybody knows where we’re going

Yeah, we’re going down

It doesn’t matter what you see.
I know i could never be
Someone that looks like you.
It doesn’t matter what you say
I know i could never face
someone that could sound like you.

All the right friends in all the wrong places
So yeah, we’re going down
We’ve got all the right moves and all the wrong faces
So yeah, we’re going down

All the right friends in all the wrong places
So yeah, we’re going down
We’ve got all the right moves and all the wrong faces
So yeah, we’re going down

They said, everybody knows everybody knows where we’re going
Yeah we’re going down
They said, everybody knows everybody knows where we’re going
Yeah we’re going down

Yeah we’re going down
Yeah we’re going down

All the right moves, hey
Yeah, we’re going down
All the right moves, hey
Yeah, we’re going down

3 Kommentar

  1. Diese Übereinstimmung ist mir bisher noch gar nicht aufgefallen. Gut es gibt halt nunmal nur ein beschränktes Maß an Tönen daher findet man für fast jeden Song ein passendes Pendant.

    Dennoch ein sehr gelungener Song wie ich finde

Kommentar verfassen