Alan Wake erscheint nun eine Woche früher

Scroll this

Vor wenige Wochen haben wir an dieser Stelle berichtet, dass zwei der "Most-Wanted-Spiele" des Jahres 2010 am gleich Tag erscheinen sollen. Dabei handelt es sich um "Red Dead Redemption" und "Alan Wake". Geplant war, dass beide Spiele am 21. Mai veröffentlicht werden. Dies kam vor allem durch die erneute Verschiebung des Rockstar-Western-GTA zustande.

Nun haben die Entwickler von "Alan Wake" reagiert und die Veröffentlichung ihres Horror-Spiels um eine Woche vorverlegt. So weichen sie schon im Vorfeld dem harten Konkurrenzkampf aus.
"Alan Wake" hat sich lange Jahre in der Entwicklung befunden, wodurch nun teilweise viele Grafiken und Texturen einfach altbacken aussehen. Die Gefahr war groß, dass "Alan Wake" gegen "Red Dead Redemption" keine Chance hätte. Immerhin gehören Rockstar zu den erfolgreichsten Entwicklern weltweit und üblicherweise neigen sie dazu, das Spielerlebnis zu revolutionieren.

Auch "Red Dead Redemption" wird vermutlich ein Meisterwerk. Und im direkten Vergleich hätte "Alan Wake" alt ausgesehen. Hinzu kommt, dass viele Videospieler wohl nicht so solvent sind, als das sie sich gleich zwei Vollpreistitel an einem Tag kaufen werden.
Durch die Vorverlegung von "Alan Wake" ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass so doch viele Spieler zugreifen.

Alan Wake ist von der USK ab 16 Jahren gemäß JuSchG. freigegeben und für eine unverbindliche Preisempfehlung von 69,99 € erhältlich. Die Limited Collectors Edition ist in edlem Leinen gebunden und bietet zahlreiche Extras, wie dem Roman zum Spiel, Soundtrack-CD, Avatar-Extras, Downloads und ein Making-of-Video. Die Limited Collectors Edition kommt mit einer unverbindliche Preisempfehlung von 74,99 € in den Handel. Das Spiel soll nun europaweit ab dem 14. Mai in den Läden stehen

Kommentar verfassen