a-ha, Amy MacDonald, Sweet, Smokie und Slade: Das Schlossplatz Open Air in neuem Gewand

Scroll this

„I EM Music“ lautet der neue Name des „Schlossplatz Open Airs“ in Emmendingen. Und passend zum Namenswechsel haben sich die Veranstalter für das zum 5. Mal stattfindende Musikevent Akteure vom Feinsten geholt. So wird sich der beschauliche Schlossplatz vom 23. bis 25. Juli in ein Zentrum der Musikkultur verwandeln, wenn Showgrößen wie Amy MacDonald, A-Ha und die Oldstars von Sweet, Slade und Smokie dort ihr Bestes geben werden.

Gleich zum Auftakt des Drei-Tages-Events wird den Gästen ein Knaller serviert:  Die norwegischen Pop-Könige von a-ha geben sich am Freitag, 23. Juli, die Ehre, und das auch noch auf ihrer „Farewell-Tour“, die den bezeichnenden Namen „Ending on a High Note“ trägt. Die ambitionierten Musiker feiern seit den 80er-Jahren große musikalische Erfolge rund um den Globus, doch mit ihrem neunten Studio-Album „Foot on a Mountain“ und der jetzigen Tour wollen sie endgültig einen Schluss-Strich unter ihre Karriere ziehen – zum Leidwesen ihrer zahlreichen Fans. Diese sollten sich beeilen, noch ein Ticket zu ergattern, denn a-ha sind sehr gefragt, und der bisherige Vorverkauf läuft bereits sehr gut.

Am Samstag, 24. Juli, steigt dann eine Newcomerin in den Ring – und zwar eine, die es in sich hat: Die junge Schottin Amy MacDonald, deren Debütalbum „This is the Life“ unglaubliche vier Male mit Platin ausgezeichnet wurde. Auch das aktuelle Album „A Curious Thing“, das erst kürzlich auf den Markt kam, hat bereits Goldstatus erreicht. „Ich liebe es einfach, auf der Bühne zu stehen, und ich bin am glücklichsten darüber, dass ich in dieser Hinsicht so viel auf die Beine gestellt habe“, sagt sie, und weiter: „Ich kann es kaum glauben, dass ich heute selbst auf Festivalbühnen stehe und in aller Welt in großen Clubs auftrete.“ Und in Emmendingen bei „I EM Music“. Und da Amy schwer beschäftigt ist, wird es für ihre Fans schwierig werden, einen anderen Open-Air-Termin als den im Badischen zu finden, denn die talentierte Sängerin macht sich in diesem Sommer eher rar.


Wer eher auf klassische Rockmusik steht, wird ebenfalls nicht enttäuscht. Denn wenn schon Rock, dann nur vom Feinsten und von den Altmeistern des Genres. „I EM Music“ lässt sich da nicht lumpen und holt am letzten Tag des Open Airs, am Sonntag, 25. Juli, gleich drei Spitzenbands auf die Emmendinger Bühne: Sweet, Slade und Smokie! Alle drei Bands sind seit Jahrzehnten im Geschäft und gehören zu den Top-Acts der internationalen Rockszene! Da sind heiße Stimmung und kräftiges Abfeiern auf und vor der Bühne schon vorprogrammiert.


Das Schlossplatz Open Air hat sich mittlerweile vom Geheimtipp zur festen Größe in der Livemusik-Szene gemausert. Eine traumhafte Kulisse, stets ein voller Platz und ein Händchen für die richtigen Show-Acts haben ihr Übriges dazu getan.

Karten für die einzelnen Veranstaltungstage gibt es unter

  • Tickethotline 0 7000 – 99 66 333
  • www.karo-events.de
  • Badische Zeitung (BZ CARD Rabatt 2,00 EUR)
  • Südkurier
  • Mittelbadische Presse
  • Reservix

3 Kommentar

  1. Klingt nach einem sehr interessanten und abwechslungsreichen Festival! Wäre vielleicht wirklich noch eine Möglichkeit, a-ha doch noch einmal live zu sehen…Aber auch der Rock-Tag klingt gut!

  2. Schade, dass A-Ha aufhören. Die haben einfach Musikgeschichte geschrieben. Die kleine Amy hat’s auch drauf – muss jedesmal lachen, wenn ich sie reden hör. Die hat nen richtig starken schottischen Dialekt!

Kommentar verfassen