3 Doors Down starten mit neuem Album durch – Neue Single „It’s Not My Time“

Scroll this

Lange hat man auf die neue Platte von 3 Doors Down gewartet, denn wenn man Eines weiß, dann das die Band um Songwriter Brad Arnold immer für ein paar Rock-Knaller-Hits zu haben ist.
Was man nicht weiß ist, dass die Band sich angeblich nach einem defekten Toilettenschild benannt hat. Auch ne nette Geschichte.

Bekannt gemacht hat sie ihr erster Hit "Kryptonite", der im Jahr 2000 erschien und auf ihrem Debütalbum "The Better Life" zu finden ist. Die Folgesingle "Loser" (einer meiner Lieblingssongs konnte sich daraufhin fast 21 Wochen an der Spitze der Rock Charts festsetzen. Brad Arnold und Band jagten in der Folge von Erfolg zu Erfolg und konnte als eine der wenigen Bands ALLE ihre Singles auf Platz 1 der Rock-Charts hieven .

Mit "Away From The Sun" aus 2002 legte die Band dann nach. Auch dieses Album habe ich auf gut Deutsch "bis zum Erbrechen" gehört. Kritiker meinten erkannt zu haben, dass das Nachfolgealbum nicht mehr ganz so innovativ gewesen sei, wie ihr Erstling . Ich persönlich war trotzdem mehr als zufrieden. Besonders angetan hatte es mir immer der Song "Going Down In Flames" , definitiv ein Anspieltipp. Ich will Brad Arnold und seine Mannen hier nicht über den grünen Klee loben, aber auch das Album "Seventeen Days" aus 2005 war ein Renner.

Also war ich auch hocherfreut über das Erscheinen des neuen 3 Doors Down Albums "3 Doors Down". Zuerst konnte ich vor einigen Wochen in die neue Single "It’s Not My Time" reinhören. Und 3 Doors Down knüpfen an, wo sie aufgehört haben.
Empfehlung: Reinhören.

Die Single enterte innerhalb kürzester die Radio-Rotation und die Charts. Mit Recht kann ich da nur sagen.

1 Kommentar

Kommentar verfassen